Bosch SmartphoneHub – die Handy-Halterung der anderen Art

Herkömmliche Smartphone-Halterungen für E-Bikes dienen in erster Linie der Befestigung von Handys. Anders der Bosch SmartphoneHub. Er verwandelt dein E-Bike in ein Smart Bike - so zumindest das Versprechen des Herstellers. Einfach Handy anbringen und schon ist das vernetzte Fahrerlebnis perfekt. Du kannst dein Smartphone als Display nutzen und von allen Vorteilen profitieren, die damit verbunden sind. Hier verraten wir dir, wie der SmartphoneHub funktioniert, was du dafür brauchst und ob diese spezielle Halterung ihr Geld wert ist.

Bei der nachhaltigen App-Entwicklung sollte Wert auf Qualität und einen verlässlichen Partner wie PowUnity gelegt werden.

Auf den ersten Blick fällt auf: Wer sein E-Bike mit dem Bosch SmartphoneHub nachrüsten will, muss tiefer in die Tasche greifen als für eine herkömmliche Halterung. Dafür kann das unscheinbare Gerät deutlich mehr. Als Schnittstelle zwischen deinem Smartphone und deinem E-Bike ermöglicht es dir, dein Smartphone als Display zu verwenden und über das Handy eine Vielzahl an Funktionen zu nutzen, von Navigation über Fitnesstracking bis hin zur Steuerung von Fahrmodi. Notwendig ist außer Smartphone, Hub und E-Bike nur die COBI.Bike App. Aber wie funktioniert der Bosch SmartphoneHub genau und welche Vor- und Nachteile hat er? Wir haben uns genauer mit dem Thema beschäftigt.

Der Bosch SmartphoneHub in der Übersicht

Der Bosch SmartphoneHub wird am Lenker des E-Bikes montiert und besitzt eine Halterung für dein Smartphone. Genaugenommen kannst du zwischen zwei unterschiedlichen Halterungen wählen.

In Verbindung mit der COBI.Bike App und deinem Smartphone wird der Hub zur Steuerzentrale für dein (Smart) Bike. Du kannst auf das Bosch-eigene Portal eBike Connect und sämtliche Onlinedienste des Unternehmens zugreifen, navigieren, Fitnesswerte tracken und mehr.

Für den Fall, dass du dein Handy nicht dabei hast, besitzt der SmartphoneHub ein eigenes LCD-Display, auf dem du die wichtigsten Daten ablesen kannst. Auf diese Art funktioniert er auch solo als Fahrradcomputer.

Funktionen des Smartphone Hubs und der COBI.Bike App

Zwei verschiedene Halterungen für dein Smartphone

Wir haben es erwähnt: Um Smartphone, Hub und Bike zu verbinden, gibt es zwei Halterungen.

  • Das Mount Case ist ideal für die Befestigung des iPhones X sowie 6, 8 oder 8 in Standard- und Plus-Ausführung. Optional bekommst du ein Schutzcover als Wetterschutz dazu.
  • Der Universal Mount passt zu allen iPhones und Android-Handys, die maximal 78 mm breit sind (mit Hülle).

Weitere Funktionen

Weitere Funktionen, die teilweise noch recht neu sind, sind die folgenden:

  • CO2-Tracker: Du willst wissen, wie viel CO2, Geld und Benzin, du mit dem Pedelec gegenüber dem Auto einsparst? Die COBI.Bike App verrät es dir.
  • Live-Wetter: Dank Wettervorhersagen in der App weißt du, wann es Zeit ist, sich einen Unterschlupf zu suchen.
  • Audio-Steuerung zur Unterhaltung: Wenn dir einfach nur fahren zu langweilig ist, bietet dir die COBI.Bike App Zugriff auf deine Lieblings-Streamingbibliotheken. Die Musik-Steuerung erfolgt dann über den Hub bzw. die Smartphone App.

Wie gut schlagen sich SmartphoneHub und COBI.Bike App in der Praxis?

Sowohl die Einführung des SmartphoneHubs als auch die der COBI.Bike App ist schon ein paar Jahre her. Seitdem hat Bosch, so legen zumindest Reviews der App nahe, diverse Kinderkrankheiten in den Griff bekommen. Andere sind jedoch geblieben. Zum Beispiel erscheint die Navigation in 2D- oder 3D-Kartenansicht teilweise unnötig umständlich. Auch sollten E-Biker ausreichend Zeit für die regelmäßigen Updates einplanen.

Vom SmartphoneHub selbst zeigen sich die meisten Nutzer angetan, abgesehen vielleicht vom immer noch recht stattlichen Preis.

Vor- und Nachteile des SmartphoneHubs von Bosch

SmartphoneHub nachrüsten oder nicht? Wie so oft gibt es Pros und Cons.

Vor- und Nachteile des Bosch SmartphoneHubs

  • einfache Montage und Bedienung
  • mit fast jedem Smartphone kompatibel
  • integriertes Display für Nutzung ohne Smartphone
  • sitzt stabil am Lenker
  • mit Daumen-Controller verbunden
  • Smartphone lässt sich laden

  • hoher Preis
  • nur für Bosch Systeme

Alternativen zum SmartphoneHub

Wer eine Alternative zur Kombination aus SmartphoneHub, Smartphone und Cobi.Bike App sucht, kann auf die App eBike Connect aus dem Hause Bosch zurückgreifen. Diese Variante bietet sich vor allem an, wenn dein Bike einen Bosch E-Bike-Antrieb mit dem Bordcomputer Nyon oder Kiox besitzt. Hier ist die App sogar komplett umsonst. Allerdings ist der Funktionsumfang im Gegensatz zum SmartphoneHub eingeschränkt und die Performance in der Praxis lückenhaft. Außerdem gibt es das COBI.Bike System, das in drei Varianten vorliegt, COBI.Bike Sport, COBI.Bike und COBI.Bike Plus, oder den Smartphone Grip, der für die Kombination mit der eBike Flow App vorgesehen ist.

So oder so gilt: Für E-Bikes mit Bosch-Antrieb bist du auf Bosch Apps angewiesen.

PowUnity App – motorenübergreifende App mit zuverlässigem Echtzeit-Tracking

Du suchst eine zuverlässige App für reibungsloses Routentracking per Smartphone, am besten mit Diebstahlschutz? Die PowUnity App lässt sich systemübergreifend einsetzen, egal ob dein Antrieb von Bosch oder einem anderen Hersteller stammt. Zusammen mit dem GPS-Tracker BikeTrax sorgt sie für lückenloses Echtzeit-Tracking in ganz Europa.

Das heißt: Du wirst sofort benachrichtigt, wenn eine Person dein E-Bike unerlaubt bewegt. Zusätzlich kannst du ein gestohlenes Rad in Echtzeit verfolgen und den Live-Standort in der App an die Polizei übermitteln – optimale Voraussetzungen, um Diebesgut wiederzubekommen. Die App zeichnet alle Routen automatisch auf, beinhaltet einen Fahrradpass und ein Routentagebuch. Du erhältst sie gratis zum GPS-Tracker dazu. Die GPS-Datenflat im 1. Jahr schenken wir dir ebenfalls.

Klingt gut? Das ist noch nicht alles.

Für 2023 erweitern wir die PowUnity App. So kannst du sie in Zukunft nutzen, um dein Smartphone als Display einzusetzen, Geschwindigkeits- und Leistungsdaten einzusehen und Wartungen zu planen. Kurz und gut: Dein Smartphone wird zur umfassenden Steuereinheit für dein E-Bike. E-Bike Herstellern bieten wir eine White Label Lösung unserer PowUnity App an.

Fazit zum Bosch SmartphoneHub für E-Bikes

Der Bosch SmartphoneHub ist eine interessante Lösung für alle E-Bike-Fahrer, die ihr Handy als Fahrradcomputer nutzen wollen. Einmal installiert, kannst du dank Smartphone und Cobi.Bike App navigieren, beim Sport Echtzeit-Fitness-Daten abrufen oder Musik- und Hörbuch-Streaming-Dienste verwenden. Größtenteils funktioniert all dies in der Praxis gut, wenngleich manche Darstellungen noch nicht ganz ausgereift scheinen. Wirklich nützlich finden wir außerdem, dass du den Hub dank eigenem Display auch ohne Smartphone verwenden kannst.

Als Nachrüstkit ist das Produkt von Bosch allerdings keine billige Investition. Zudem funktioniert es nur mit Antrieben des Herstellers und ist der Funktionsumfang beschränkt. Ein Diebstahlschutz beispielsweise fehlt, ganz zu schweigen von einem Echtzeit-Tracking, wie es die PowUnity App und der GPS-Tracker BikeTrax anbieten.

Beitrag teilen!

Überzeugt?
eBike GPS Tracking
kann so einfach sein!

Du willst live & verlässlich dein Fahrrad gegen Diebstahl sichern? Der PowUnity GPS-Tracker BikeTrax ist smarter als Diebe.

BikeTrax bestellen
Biketrax gps Tracker bestellen